Was ist das überhaupt für ein Logo? Hier meine Geschichte…

Es geht um meine Mutter! Sie war eine der nachhaltigsten Personen, die ich kenne und durch Sie habe ich gelernt, die Natur und alle Lebewesen wertzuschätzen, nichts unnötig wegzuschmeißen und Dingen einen neuen Sinn zu geben (#Upcycling), wenn sie ausgedient haben. Sie war super kreativ, handwerklich geschickt und sehr sehr nachdenklich!

Es ist also offensichtlich, dass mein nachhaltiges Handeln seine Wurzeln in Ihrer Lebensweise und Ihrer Erziehung hat. Auch wenn mir das lange nicht bewusst gewesen ist, hat sie mir doch einiges mitgegeben und dafür bin ich sehr dankbar! Sie ist vor 1,5 Jahren gestorben und Sie hatte sich gewünscht, in einem Friedwald unter einer Birke begraben zu liegen. Das tut Sie nun und jedes Mal wenn ich eine Birke sehe, muss ich an Sie denken. Das ist schön!

Und was hat das mit meinem Logo zu tun?

Logisch – das Logo musste eine Birke beinhalten. Aber keinen ausgewachsenen Baum sondern einen jungen Zweig, der voll Energie, Tatendrang und Leichtigkeit steckt. Denn genau das ist es ja, was ich Dir zeigen möchte…wie schön und einfach es sein kann, nachhaltig zu leben! Und meine liebe Freundin Alesia, die Graphikdesignerin ist, hat sich dann die Mühe gemacht und dieses wunderschöne, leichte Logo für mich entworfen!

Vom Logo zur Tasche

Und so kam die Idee, Die Jutetasche als Sinnbild für Nachhaltigkeit, besonders im Kampf gegen Plastik(-tüten) zu nutzen und mit meinem Logo zu versehen. Bei der Auswahl und beim Druck der Taschen habe ich mich von der nachhaltigen, fairen und veganen Druckerei Voice Design in Offenbach beraten lassen. Ein gutes Gefühl, sogar hier nachhaltig handeln zu können! Alle Taschen sind entweder zu 100% aus Bio-Baumwolle oder aus 100% recycelten Materialien gefertigt und immer mit dem FAIRWEAR Siegel zertifiziert.

Wenn Du also mal einen meiner Workshops bei Dir zu Hause ausrichtest, ist sie mein Gastgeschenk an Dich und wird Dich nachhaltig in Deinem Alltag begleiten.